Lade Veranstaltungen

Drei gestandene Musiker zwischen 65 und 70 Jahren machen etwas, das so ganz
unüblich für diese Jahrgänge ist – sie covern Musik mit deutschen Texten.
Ihre Pubertät haben sie in den 70ern verbracht und eben auch die Musik dieser Zeit
eingeatmet und so war es jahrelang ganz klar – Schlager sollten es auf gar keinen Fall
sein! Also haben wir die Songs der 70er und 80er bis in die 2000er gespielt und
interpretiert.
Aber in den vergangenen sieben (!) Jahrzehnten hat sich neben den persönlichen
Vorlieben auch die Musik in Deutschland verändert – nicht immer, aber immer öfter
zum Guten, wie wir finden. Das hat uns auf die Idee gebracht, in einem eigenen
Programm zu zeigen, was sich getan hat.
Wir haben aus jedem dieser vergangenen JahrzehnteVeranstalter mindestens zwei Stücke ausgesucht – und manchmal auch mehr als zwei. Ehrlicherweise bekennen wir, dass da
dann auch der eine oder andere Schlager seinen Platz gefunden hat. Aber glücklicherweise machen wir ja unser Ding, interpretieren und arrangieren neu und anders –
und erfinden uns und unsere Musik immer wieder neu.
Herausgekommen sind dabei
„Sieben Jahrzehnte deutsche Radiomusik von Freddy bis Rammstein“
wie zum Beispiel:
• Heimweh-Freddy 1958 • Geh in die Stadt-Petula Clark 1967 • Griechischer WeinUdo Jürgens 1974 • Anna-Trio 1983 • Aloha heja he-Achim Reichel 1994 • Tage wie
diese-Die toten Hosen 2012 und weitere schöne, andere Lieder und Geschichten.
Wir versprechen nicht nur viel Spaß, sondern auch ein Mitsingerlebnis der ganz
besonderen Art!
Die „Herren im Herbst“ sind auf dem Plakat von links nach rechts
Herr Gregor Nuxoll, spielt den Bass und singt,
Herr Heiner Germer, spielt Gitarre und Mundharmonika und singt, Herr Detleff Schaper spielt Cajon, Perkussion und singt.

Nach oben